top of page
Jöriseen

Datum

Freitag, 09. August 

bis

Dienstag, 13. August 2024

fünf Wandertage  kurz  zusammengefasst:

  • Wir wandern jeweils zwischen 4 - 6 1/2 Stunden

  • Wir überwinden Höhenunterschiede zwischen 740 -1150 Hm 

  • Wir legen über die fünf Tage eine Wegstrecke von total 46 Kilometern zurück

inbegriffen

  • Wanderführung durch einheimische, eidg.

Dipl. Wanderleiterin SBV an den 5 Tagen

  • 4 Übernachtung inkl. Halbpension*

* Exklusiv Abendessen im Hotel Tschuggen

nicht inbegriffen

  • Individuelle An- und Rückreise

  • Verpflegung auf den jeweiligen Touren (Sandwich oder Lunchpaket werden gerne auf Wunsch zusammengestellt)

  • Getränke während den Mahlzeiten

  • *Abendessen am 3. Tag im Hotel Tschuggen

  • evtl. Transportmittel während den Wanderungen (Bergtaxi oder Postauto)

  • Annullationskosten- und Assistance-Versicherung

 

Fusszeile-mit-Berg-weniger-vereinfacht-s

Teilnehmerzahl

die Tour hat bereits 4 Teilnehmer.

Max. Teilnehmerzahl: 6

Unterkunft:

Vom Hotel über den Berggasthof bis zur SAC Hütte - von allem ein wenig :-)  - oder anders gesagt: typisch Hüttenleben, es überwiegt die Übernachtung im Massenlager oder Mehrbettzimmer. Doch 1x gibt es auch ein Doppelzimmer. Was es halt noch zu ergattern gibt in den Unterkünften.

Preis

5 Tage / 4 Nächte:

ca.  CHF 920.--

Ort

Kanton: Graubünden

Region: Unterengadin - Flüelapass

Weiteres

Programmänderungen vorbehalten

Bei Fragen:

E-Mail: erlebniswandern@bluewin.ch

Handy: +41/(0)78 802 38 22

Mehrtages-Wanderung von Hütte zu Hütte

im  Gebiet Unterengadin - Flüelapass

Programm:

•    Wir starten am 1. Tag unter dem Wahrzeichen des Unterengadins, dem Piz Linard. Er ist der höchste Berg in der Silvretagruppe mit seinen 3410 Metern. Immer weiter steigen wir ihm entgegen, bis wir bei der Chamonna Linard auf 2327 MüM ankommen und auch die Nacht dort verbringen. 
•    Am
2. Tag Tag lassen wir den Piz Linard rechts liegen und besteigen anstelle von ihm den Piz Glims. Mit seinen 2868 Metern bietet er eine top Aussicht auf die Öztaler-,Ortler-, Bernina-und Keschgruppe. Weiter ziehen wir via Val Saglians über den Pass d’Ivraina, besser bekannt auf Deutsch unter dem Namen "Vereinapass", zum gleichnamigen Berghaus, wo wir unser Nachtlager aufschlagen werden. Auch wenn man schon oft untendurch mit dem Zug gefahren ist, oben ist es viel schöner, versprochen! 
•    Am
3. Tag ist „Jöri“ top! Tal, Seen, Furgga…. alles ist nach ihm benannt, dem Jöri, romanisch für Georg. Wer auch immer er war?! Mal schauen, ob die Temperatur ein Bad in einem der vielen Seen, zumindest für die Füsse, zulässt. Dafür einfach das Badetuch nicht vergessen 😉. Schlussendlich landen wir an diesem Tag am Flüelapass, ab dem wir per Postauto in unser Nachtlager in Tschugga gelangen.
•    Wenn man im Raum Flüelapass ist, darf das Schwarzhorn nicht fehlen! Diesen 3146 Meter hohen Berg besteigen wir am
4. Tag quasi im Vorbeikommen auf der Tour zur Grialetschhütte. Die zusätzlichen 2 ½ Stunden für diesen „Abstecher“ ist einfach ein Muss! Wo kommt man sonst so einfach auf einen so hohen Berg?!
•    Zum ausplämpeln, oder abgewöhnen – egal wie wir es nennen wollen - wandern wir am
5. und letzten Tag gemütlich ins Dischma, von wo wir bereits ab Dürrboden mit dem öV die Heimreise antreten könn(t)en.

Technische und konditionelle Anforderung

Du hast Freude an der Bewegung in der Natur und eine Kondition für Wanderungen in moderatem Tempo mit bis zu 6 1/2 Stunden. Wir bewegen uns in alpinem Gelände und die technischen Anforderungen variieren zwischen T2 und T3 gemäss SAC-Skala.

...fünf Tage in den Bergen zwischen 1400 - 3145 Meter mit allem was das Wanderherz höher schlagen lässt...

42430_edited.png

Diese Tour habe ich speziell, auf den Wunsch von Gästen für ein Geburtstagsgeschenk zusammengestellt und findet sicher statt! Doch Wandersleute sind meistens gesellig und deshalb möchten sie es auch anderen, interessierten "Weitwanderern" ermöglichen, dabei zu sein! 

Material

Schaut unter: Material & Packlisten

Flyer

Flyer Mehrtages-Wanderung Graubünden August 2025-1.jpg
bottom of page